Start unserer Rundreise in Kalifornien

Hi Guys endlich ist unsere Reise gestartet. Wir sitzen gerade im Flieger nach San Francisco. Im A380 von British Airways! Was fĂŒr ein riesen Vogel đŸ˜±âœˆïž

Aber wir wollen von vorne anfangen zu erzÀhlen.

Gestern, 24h vor dem ersten Flug von MĂŒnchen nach London, konnten wir online einchecken und unsere SitzplĂ€tze reservieren. Nachdem ein reservierter Sitzplatz von London nach San Francisco 46€ pro Person gekostet hĂ€tte, haben wir uns dazu entschlossen erst beim online Check in unsere PlĂ€tze auszusuchen, da sie dann kostenlos waren.

Wir mussten noch ein paar Daten zu unseren ReisepĂ€ssen eingeben und hĂ€tten dann fĂŒr beide FlĂŒge einchecken können. Allerdings stand bei Tinas Flug von London nach San Francisco, dass ich sie nicht einchecken kann, weil sie ein Visum benötigen wĂŒrde. Ich glaube in diesem Moment wussten wir beide nicht wie uns geschieht. NatĂŒrlich haben wir ein ESTA, welches man zur Einreise in die USA benötigt, beantragt und erhalten. Aber ein Visum hatte keine von uns und hĂ€tten wir auch so kurzfristig nicht mehr bekommen. Nach mehreren Telefonaten stellte sich schließlich heraus, dass das ein bekanntes Server-Problem von British Airways ist und schon öfter vor kam.

Also probierten wir es einige Minuten spĂ€ter nochmal und konnten schließlich uns beide einchecken und bis jetzt hat auch alles geklappt. Wir durften in den Flieger nach London und auch weiter nach San Francisco đŸ™ŒđŸŒđŸ˜ allerdings blieb ein mulmiges GefĂŒhl. Wir hoffen, dass es der Beamte bei der Einreise gut mit uns meint und wir bereits in San Francisco sind, wenn wir diesen Blogpost online stellen. Gerade sind wir ĂŒber Grönland geflogen!

Wie ihr wisst fliegen wir mit British Airways. Wir sind bis jetzt sehr zufrieden mit dieser Airline. Wir haben auf dem knapp 2 stĂŒndigen Flug von MĂŒnchen nach London einen Snack und GetrĂ€nke bekommen. Auf dem Flug von London nach San Francisco mit dem A380 haben wir bis jetzt einmal GetrĂ€nke und Abendessen bekommen.

Erstaunlicherweise war das Essen sehr lecker. Im Moment gehen die Flugbegleiter auch wieder mit GetrĂ€nken durch. Bis jetzt fehlt es uns an nichts. Auf unserem PlĂ€tzen lag jeweils eine Decke, ein Kissen, eine ZahnbĂŒrste mit Zahnpasta und Ohrstöpsel. Auch ĂŒber das Entertainmentprogramm können wir nicht klagen. Es gibt eine Karte auf der wir verfolgen können wo wir uns gerade befinden und viele Filme auf Englisch und auch Deutsch.

Da der A380 ein Doppeldecker ist haben wir unsere SitzplĂ€tze auf dem oberen Deck ausgewĂ€hlt, weil es dort auch an beiden Seiten Zweierreihen gibt. Neben dem Fensterplatz befindet sich noch einmal zusĂ€tzlicher Stauraum, was sehr angenehm ist! Wir haben diesen Platz gut genutzt 😁

Haben jetzt noch 6 Stunden Flug vor uns.

Mal schauen was uns noch alles erwartet ;)

 

Wir haben im Flugzeug noch 2 mal etwas zum Essen bekommen womit wir gar nicht gerechnet hĂ€tten. Waren wirklich sehr zufrieden mit unseren FlĂŒgen! Können British Airways nur empfehlen!

Danach folgt der eigentliche aufregende Teil. Die Einreise!

Wir haben es tatsĂ€chlich geschafft, wir durften einreisen 😜

Der Beamte vor Ort war zum GlĂŒck sehr freundlich und wir konnten alle seine Fragen gut verstehen und beantworten. Auch nachdem wir das GepĂ€ck abgeholt hatten und durch den Zoll mussten hatten wir keinerlei Probleme! Ich habe eine Flasche Wein mitgebracht, weil wir hier jemanden besuchen. Laut dem Beamten bei der Einreise ist ein Liter Alkohol pro Person erlaubt. Die einzige Frage, die wir hierzu beantworten mussten war, warum wir nicht lieber Bier mitgebracht haben, da unser Bier doch so viel besser schmeckt ;-).

Nachdem wir seit fast 24 Stunden auf den Beinen waren haben wir beschlossen, dass wir mit einem uber Taxi zu unserer Unterkunft in die Stadt fahren. Das hat uns ~27$ gekostet.

Unsere Unterkunft hier in San Francisco haben wir ĂŒber airbnb gebucht. Wir haben ein kleines aber sauberes Zimmer und ein eigenes Bad. FĂŒr 4 NĂ€chte zahlen wir 512€ fĂŒr beide. Allerdings sind wir nicht direkt im Zentrum der Stadt.

der blaue Punkt zeigt den Standort unserer Unterkunft
der blaue Punkt zeigt den Standort unserer Unterkunft

Nach diesem anstrengend Tag sind wir nur noch todmĂŒde ins Bett gefallen. Aber hier war es sowieso 21:00 Uhr, also konnten wir uns gleich dem Rhythmus anpassen :)

 

xoxo

Eure Tina und Theresa

Kommentar schreiben

Kommentare: 0